Veröffentlichungen 2005

Langrehr JM, Hölzel D, Billing A, Krauss T, Lück R, Fangmann J, Krämer B, Lohmann R, das DRG-Projekt der Deutschen
Transplantationsgesellschaft,Verbesserung der Abbildung der Kosten der Lebertransplantation im Rahmen des G-DRG-Systems durch Kostenanalyse und Berechnung neuer Kostenseparatoren, veröffentlicht in Transplantationsmedizin 17. Jahrgang: S. 88-100 (2005)


Gass P, Neubauer AS, Lohmann R, Kampik A, Änderungen des G-DRG-Systems von 2003 bis 2005 in der Augenheilkunde - Ophthalmologische G-DRGs von 2003 bis 2005, Changes in the G-DRG System from 2003 to 2005 in Ophthalmology - Ophthalmologic G-DRG 2003 to 2005, Klinische Monatsblätter für Augenheilkunde; 12/2005; Vol. 222 (12): 1008-1013


Petersenn S, Buchfelder M, Gerbert B, Reinke M, Franz H, Quabbe HJ und die Teilnehmer des Deutschen Akromegalie-Registers, Primary Medical Therapy of Acromegaly with Dopamine Agonists: Analysis of the German Acromegaly-Register, The 7th European Congress of Endocrinology, Poster, 03.-07.09.2005, Göteborg, Schweden


Petersenn S, Buchfelder M, Gerbert B, Reincke M, Franz H, Quabbe HJ und die Teilnehmer des Deutschen Akromegalie-Registers, Primary Medical Therapy of Acromegaly with Somatostatin Analogues: Analysis of the German Acromegaly Register, The Ninth International Pituitary Congress of The Pituitary Society, Poster, 07.-09.06.2005, San Diego, USA


Quabbe HJ, Skrobek-Engel G, Franz H, Lohmann R und die Teilnehmer des Deutschen Akromegalie-Registers, The German Acromegaly Register: Results in 1000 Patients, The Endocrine Society - 87th Annual Meeting (TES), Poster, 04.-07.06.2005, San Diego, USA


Quabbe HJ, Skrobek-Engel G, Franz H, Lohmann R und die Teilnehmer des Deutschen Akromegalie-Registers, Gegenwärtiger Stand (1000 Patienten) und Analyse der Operations-Ergebnisse von 400 Patienten. Das Deutsche Akromegalie-Register, 49. Symposion der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie (DGE), Poster, 09.-12.03.2005, Münster, Deutschland


Bünger M in Kooperation mit Schäfer M / Kliniken Essen-Mitte und Charité Berlin, CCM, Behandlung und Versorgung chronisch mehrfachgeschädigter Abhängigkeitskranker (CMA), Schwerpunkt Alkoholabhängigkeit, Konzeption "Integrierte Versorgung", 2005